...der Name "Kap-Horn"? 

                       Englisch


Die nachstehende Beschreibung ist für alle Mitglieder, Freunde und Fans der
Kap-Horn-Sänger gedacht. damit sie wissen, welch exklusiven Namen ihr Chor trägt.

Das es sich dabei um eine sturmumtobte Felsnase, dass gefürchtete "Kap der Stürme" zwischen Atlantik und Pazifik am Ende der Welt handelt, ist hinlänglich bekannt. Doch dass dieser Inbegriff aller Schrecknisse für die Fahrensleute auf den Windjammern im Jahre 1616 von zwei Holländern aus HOORN entdeckt und nach ihrem Heimatort benannt wurde, wissen sicher nur wenige Eingeweihte. 
 
Kap Horn war der Prüfstein für die legendären Seeleute aus aller Welt, die das Kap der Stürme nur unter Segeln bezwungen haben. Im Gedenken an 10.000 ertrunkene Seeleute, die mit ihren Schiffen vor Kap-Horn auf Grund liegen, hat die 1936 gegründete weltweite Bruderschaft der "Cap Horniers" auf der Isla Hornos, vor der Kap-Horn liegt, einen sieben Meter hohen Stahlrombus mit der Silhouette eines schwebenden Albatrosses aufgestellt. Die Inschrift auf dem Monument lautet: "Ich bin der Albatros, der am Ende der Welt auf dich wartet.

Ich bin die vergessene Seele der toten Seeleute, die Kap Horn ansteuerten von allen Meeren der Erde. Aber sie sind nicht gestorben im Toben der Wellen. Denn heute fliegen sie auf meinen Flügeln in die Ewigkeit." 

Die weltweite Vereinigung der Cap-Horniers hat sich im Mai 2003 aufgelöst, da das Durchschnittsalter der Mitglieder bei 89 Jahren lag. "Wir leben auf geborgte Zeit und wollen in Würde auseinander gehen",
hatte der Präsident, der Grand Maat, Kapitän Heiner Sumfleth, die Auflösung begründet.

Sie werden zuletzt bleiben - das Kap der Stürme, der Mythos der Männer , die es bezwungen haben, oder an ihm gescheitert sind und ihr Wappentier, der Albatros. 

   


März 2017                     ©2001 Knudsen/Langer